Kategorie: Damen 1

Hintergrund Halle Tor TB Richen

Spielbericht SG Degmarn-Oedheim – Damen 1

So, 11. Oktober 2020

Nach der Pause schwimmen Richen die Felle davon

Zwei grundverschiedene Halbzeiten bekamen die Zuschauer in der Oedheimer Sporthalle am Sonntagnachmittag zur besten Kaffee- und Kuchenzeit zu sehen, als die Richener Handballdamen beim Beirksliga-Meisterschaftsfavoriten SG Degmarn-Oedheim zu Gast waren. Hatte Richen die erste Halbzeit dominiert und sich bis zum Seitenwechsel, wenn auch nur hauchdünn, eine Führung (12:11) erspielt, gelang im zweiten Spielabschnitt kaum noch etwas. Lediglich einen Treffer erzielte die, zugegebenermaßen ersatzgeschwächte, Richener Mannschaft und musste am Ende eine deutliche 25:13-Niederlage einstecken.

Wie bereits erwähnt, kamen die TB-lerinnen gut aus den Startlöchern und legten bis zur zehnten Spielminute ein 5:2 vor. Fand man vorne im Angriff immer wieder durch Einlaufen oder gut ausgespielte 1:1-Situationen Lücken in der offensiven Abwehr der Heimmannschaft, passte hinten die Abstimmung zwischen Torfrau und Abwehr. Im Laufe der ersten Halbzeit fand die SG Degmarn-Oedheim ihrerseits jedoch auch ins Spiel. Und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für Richen, das eine Ein-Tor-Führung mit in die Pause nahm. 

„Spielbericht SG Degmarn-Oedheim – Damen 1“ weiterlesen
Hintergrund Halle Tor TB Richen

Spielbericht TSV Hardthausen – Damen 1

So, 08. März 2020

Den Tabellendritten lange geärgert

Eine knappe 16:19- Niederlage mussten die Richener Handball-Damen im Auswärtsspiel beim Spitzenteam TSV Hardthausen einstecken. Vor allem in der Abwehr zeigten die Richenerinnen eine starke Leistung und hielten den klaren Favoriten bei nur 19 Toren. Leider war die eigene Ausbeute mit lediglich 16 Treffern zu gering, sodass das Spiel am Ende mit einem standesgemäßen Sieg für die Heimmannschaft endete. 

Bis zum 5:5 in der 19. Spielminute agierten beide Mannschaften im Gleichschritt. Hinten verteidigte Richen gut im Verbund, wodurch die Hardthausener Mannschaft meist nur über die Außenpositionen zum Torabschluss kam. Vorne im Angriff fehlte der Richener Mannschaft nicht selten das notwendige Wurfglück, um auch mal mit mehr als nur einem Tor in Führung zu gehen. Der 6:5- Führung durch Shirin Hirzel folgte eine starke Phase der Heimmannschaft. Drei Tore in Folge hievten den Favoriten mit 8:6 in Front; zur Pause stand es 8:7 für den TSV Hardthausen.

„Spielbericht TSV Hardthausen – Damen 1“ weiterlesen
Spiel Damen Heilbronn Bezirksliga TB Richen

Spielbericht Damen 1 – SV Heilbronn

Sa, 29. Februar 2020

Dem Tabellenführer alles abverlangt

Eine starke Leistung zeigten die Richener Handball-Damen im Heimspiel gegen den Tabellenführer SV Heilbronn. Dennoch setzte sich am Ende der Ligaprimus mit 29:25 durch und sammelte weitere zwei Punkte bei der Mission Landesliga-Aufstieg. Ärgerlich für Richen: hätte man eine vergleichbare Leistung vor zwei Wochen in Gundelsheim gezeigt, hätte dies wohl für etwas Zählbares gereicht. Doch so blieben am Samstagabend lediglich anerkennende Worte des Gegners und stehende Ovationen der Zuschauer.

Richen begann konzentriert und ging schnell mit 2:0 in Führung. Der Tabellenführer hatte die passende Antwort parat, und angeführt von der wohl besten Spielerin der Liga, Jannika Giese; gingen die Gäste mit 6:4 in Führung. Die nun von Trainer Tobias Gimber angeordnete Maßnahme, Giese an die kurze Leine zu nehmen, sollte sich auszeichnen. Richen drehte die Partie durch drei Tore in Folge zum 7:6, und als Tamara Schwarz in der 22. Minute das 11:9 erzielte, sah Richen, dass heute was drin ist. Doch die nun folgenden Abstimmungsprobleme in der Abwehr nutzte Heilbronn im Stile einer Spitzenmannschaft und ging zur Pause mit 14:12 in Führung. Für die zweite Halbzeit nahm sich Richen vor, den Tabellenführer weiter zu ärgern und ihm das Leben so schwer wie möglich zu machen. 

„Spielbericht Damen 1 – SV Heilbronn“ weiterlesen
Hintergrund Halle Tor TB Richen

Spielbericht SG Gundelsheim – Damen 1

So, 16. Februar 2020

Richen wird seiner Favoritenrolle nicht gerecht 

Zum dritten Mal in der laufenden Saison gegen die SG Gundelsheim, zum ersten Mal mit dem besseren Ende für die Mannschaft aus der Deutschordensstadt. Mit 18:14 behielt die Heimmannschaft der SG am Sonntagnachmittag die Oberhand. Richen hatte über das komplette Spiel mit einer eklatanten Wurfquote zu kämpfen und so war es trotz einer 10:8- Halbzeitführung nicht möglich, das Spiel für sich zu entscheiden. Zu selten schlugen die TB-lerinnen in Halbzeit eins aus den Fehlern des Gegners Kapital. Lediglich drei Tore nach 18 gespielten Minuten sprechen dabei eine deutliche Sprache; etliche freie vergebene Chancen, darunter auch vier Siebenmeter-Strafwürfe prägten das Richener Spiel in der Anfangsphase. Als es 7:4 für Gundelsheim berappelte sich das Richener Team. Eine deutlich druckvollere Spielweise im Angriff bescherten fünf Tore in Folge und eine 9:7- Führung kurz vor dem Seitenwechsel.

„Spielbericht SG Gundelsheim – Damen 1“ weiterlesen
Hintergrund Halle Tor TB Richen

Spielbericht TV Flein 2 – Damen 1

Sa, 01. Februar 2020

Ende des Richener Siegeszuges

Eine bittere Niederlage kassierten die Richener Handballdamen am Samstagabend bei der
zweiten Mannschaft des TV Flein. Bitter deswegen, da Richen das Spiel bis zur 40. Minute eigentlich sicher im Griff hatte und phasenweise gar mit fünf Toren in Führung lag. Mit 23:24 ging die Partie am Ende denkbar knapp verloren. Eine Niederlage, aus der die Mannschaft von Trainer Tobias Gimber lernen muss und die zeigt, dass sie trotz starker vier Siege in Folge im Mittelfeld der Tabelle gut aufgehoben ist.

Nach unglücklichem Spielbeginn und schnellem 0:2-Rückstand übernahmen die Gäste das Kommando und es schien als würde Richen seiner Favoritenrolle gerecht. Mit 8:3 gingen sie in Führung, zeigten dabei eine immense Spielfreude im Angriff und strahlten von sämtlichen Positionen Torgefahr aus. Hinten zeigte Torfrau Mirjam Auderer-Meixner eine starke Leistung und war mitverantwortlich für den 8:1-Lauf. Doch anstatt weiter davonzuziehen und dem Gegner sein Spiel aufzuzwängen folgten zehn torlose Minuten, in denen die Fleiner Mannschaft vor allem über den Kampf in der Abwehr positive Energie gewann und zum 8:8 ausglich. Doch die Berg- und Talfahrt setzte sich weiter fort, und nun war Richen wieder an der Reihe. Bis zur Pause gelangen sechs Treffer, während die Heimmannschaft nur noch einmal einnetzen konnte. Der Halbzeitstand von 14:9 war die Folge.

„Spielbericht TV Flein 2 – Damen 1“ weiterlesen