Kategorie: Damen

Spielbericht TSV Weinsberg 2 – Damen

Dienstag, 10. Mai 2022

Eine schier endlos lange Saison endet mit einer Niederlage in Weinsberg

Das letzte Spiel der Saison führte die Richener Handball-Damen nach Weinsberg. Nach der Heimniederlage gegen den TV Mosbach am Sonntag war das Spiel am Dienstag das vierte innerhalb von zehn Tagen – dementsprechend ausgelaugt war die Mannschaft von Trainer Tobias Gimber; und ein Stück weit war aufgrund der sportlichen Bedeutungslosigkeit für Richen die Luft auch raus. So war die deutliche 26:12-Niederlage am Ende aufgrund ihrer Deutlichkeit zwar bitter, doch gleichzeitig hatte sie auch aufgrund des Saisonendes erlösenden Charakter.

„Spielbericht TSV Weinsberg 2 – Damen“ weiterlesen

Spielbericht Damen – TSV Buchen

Donnerstag, 05. Mai 2022

Am Ende ein souveräner Sieg im Geduldsspiel

Zur ungewohnten Zeit, am Donnerstagabend, stand für die Richener Handballdamen das Nachholspiel gegen den TSV Buchen an. Um in der Tabelle an den Odenwälderinnen vorbeizuziehen, war ein Sieg von Nöten – und dieser sollte am Ende auch herausspringen. Klargemacht wurde dieser gegen die ersatzgeschwächten Gäste erst in der zweiten Hälfte.

In Hälfte eins präsentieren sich die TB-Damen vor allem anfangs zu unentschlossen und nahmen sich Würfe, die am Ende sichere Beute der Buchener Torhüterin waren. Das Angriffsspiel der Gäste hingegen war sehr auf deren Kreisläuferin zugeschnitten – dies war zwar in den Köpfen der Heimmannschaft, dennoch schaffte es Buchen dadurch immer wieder Siebenmeter zu ziehen. Beim Stande von 4:6 Mitte der ersten Hälfte nahm Trainer Tobias Gimber seine erste Auszeit und versuchte seine Mannschaft wachzurütteln. Flexibilität und Druck ins Richener Angriffsspiel kam mit der Einwechslung von Tamara Schwarz auf dem rechten Flügel. Sie war es auch, die das Spiel innerhalb weniger Minuten in die richtige Richtung lenkte und für eine 13:11-Pausenführung sorgte.

„Spielbericht Damen – TSV Buchen“ weiterlesen

Spielbericht TV Flein 2 – Damen

Samstag, 30. April 2022

Starker ersten Hälfte folgt eine schwache Zweite

Das Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft des TV Flein bildete den Auftakt zum Saisonfinale der Richener Handball-Damen. Binnen zehn Tagen muss die Truppe um Trainer Tobias Gimber vier Spiele absolvieren, ehe es in die wohlverdiente Sommerpause geht. Am frühen Samstagabend stand die Partie in der Fleiner Sandberghalle an. Nummerisch zwar gut bestückt, doch mit etlichen angeschlagenen Spielerinnen ging der TB ins Spiel. Dennoch wollte sich die Mannschaft nochmals von ihrer besten Seite zeigen und sich mit Punkten belohnen.

„Spielbericht TV Flein 2 – Damen“ weiterlesen

Spielbericht HSG Hohenlohe 2 – Damen

Samstag, 02. April 2022

Trotz guter Leistung wieder ohne Punkte auf den Heimweg gemacht

Nach dem 13:40-Heimdebakel in der Vorwoche gegen den designierten Meister und Aufsteiger SG Degmarn/Oedheim wartete mit dem Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft der HSG Hohenlohe erneut eine schwierige Aufgabe auf die Richener Handballdamen. Auch wenn es eine knappe 21:24-Niederlage setzte – die Widergutmachung ist aufgrund der guten und kämpferischen Leistung beim Tabellenzweiten geglückt und Trainer Tobias Gimber konnte mit der Leistung seiner personell erneut geschwächten Mannschaft zufrieden sein. Erneut fehlte coronabedingt ein großer Teil von wichtigen Spielerinnen und so war klar, dass es nur mit einer Energieleistung gehen wird. Als Aufsteiger spielen die Hohenloher eine starke Saison und sind insbesondere bei Heimspielen kaum zu knacken.

„Spielbericht HSG Hohenlohe 2 – Damen“ weiterlesen

Spielbericht Damen – SG Degmarn-Oedheim

Samstag, 26. März 2022

Deutliche Schlappe gegen designierten Landesliga-Aufsteiger

Das war deutlich und in der Höhe auch nicht erwartet: Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SG Degmarn/Oedheim setzte es eine 13:40-Heimniederlage für die Richener Handballdamen. Personell sah es alles andere als rosig aus und zusätzlich zu den Langzeitausfällen kamen kurzfristige Absagen, sodass Trainer Tobias Gimber zum Improvisieren gezwungen war. Dennoch waren die Richenerinnen gewillt, dem Ligaprimus so lange wie möglich Paroli zu bieten und ihm das Leben so schwer wie möglich zu machen. Doch diesen Willen ließen die dominanten Gäste von Anfang an im Keim ersticken. Bereits zur Pause lagen die Richener Damen mit 6:23 in Rückstand und wurden dabei teilweise böse ausgekontert. Die zweite Hälfte gestaltete sich zumindest ein wenig ausgeglichener, doch insgesamt leistete sich die Heimmannschaft zu viele Fehler, die die SG Degmarn/Oedheim konsequent, im Stile einer Spitzenmannschaft bestrafte. So leuchtete am Ende eine ernüchternde 13:40-Heimniederlage.

„Spielbericht Damen – SG Degmarn-Oedheim“ weiterlesen