Kategorie: Niederlage

Spielbericht SG Degmarn-Oedheim – Damen

So, 21. November 2021

Richener Damen ziehen sich beim Ligaprimus achtbar aus der Affäre

Im Auswärtsspiel bei der SG Degmarn-Oedheim konnten die Richener Handball-Damen befreit aufspielen. Denn beim unangefochtenen Tabellenführer und designierten Aufsteiger aus dem Kochertal hängen die Trauben traditionell sehr hoch. Dass es am Ende eine 24:15-Niederlage gab, war daher verschmerzbar. Und trotz der Schlappe hinterließen die Kraichgauerinnen, die erneut ersatzgeschwächt antraten, einen positiven Eindruck in der Sporthalle Oedheim und verließen am Ende erhobenen Hauptes den Platz. Auch aufgrund der Ausfälle.

„Spielbericht SG Degmarn-Oedheim – Damen“ weiterlesen

Spielbericht FSV Bad Friedrichshall – Herren 1

So, 14. November 2021

Herbst-Depressionen bei den Herren 1

Am frühen Sonntagabend hatten die Richener Handball-Männer die Gelegenheit Wunden zu lecken. Denn nach der 26:30-Heimniederlage im Spitzenspiel gegen die HSG Kochertürn/Stein vor Wochenfrist traf die Truppe von Trainer Benjamin Bernauer auf den schwer einzuschätzenden FSV Bad Friedrichshall – und wusste im Vorfeld aufgrund der Ergebnisse des Gegners nicht so recht, worauf sie sich einstellen musste. Doch trotz, dass Richen leicht favorisiert ins Spiel ging, gab es am Ende ein böses Erwachen. Mit 24:20 gewann die Heimmannschaft am Ende verdient und Richen hatte zum zweiten Mal in Folge das Nachsehen. Personell war der TB zwar deutlich dezimiert, doch ein besseres Ergebnis und etwas Zählbares lag nicht im Bereich des Unmöglichen am frühen Sonntagabend in der Bad Friedrichshaller Glück-Auf-Halle.

„Spielbericht FSV Bad Friedrichshall – Herren 1“ weiterlesen

Spielbericht Damen – HSG Hohenlohe 2

So, 14. November 2021

Zu oft war der Pfosten im Weg

Die erste Heimniederlage der laufenden Saison mussten die Richener Handball-Damen am Sonntagnachmittag hinnehmen. Gegen den starken Aufsteiger HSG Hohenlohe 2 setzte es am Ende eine vermeidbare 22:25-Pleite.
Dabei verlief der Start in die Partie noch wunschgemäß. Richen begann sowohl im Angriff als auch in der Abwehr konzentriert und wach, was in einer 10:4-Führung mündete. Die Gäste aus Hohenlohe hingegen zeigten nun, dass Trainer Tobias Gimber nicht zu Unrecht vor ihnen gewarnt hatte. Tor um Tor holten sie auf und hatten beim Pausenpfiff des Schiedsrichters Franz Loydl von der SU Neckarsulm den Anschluss hergestellt. Die Führung betrug lediglich ein Tor und ein 12:11 leuchtete von der Anzeigetafel.

„Spielbericht Damen – HSG Hohenlohe 2“ weiterlesen

Spielbericht Herren 1 – HSG Kochertürn/Stein

So, 07. November 2021

Die erste Niederlage ist da

Erst vor zwei Wochen waren die Richener Bezirksklasse-Männer in einem Spitzenspiel gefordert. Damals trennte man sich von der TSG Schwäbisch Hall mit 25:25-Unentschieden. Der Spielplan wollte es nun so, dass am Sonntagabend bereits der nächste Kracher anstand. Mit der HSG Kochertürn/Stein gastierte ein weiterer Meisterschafts-Favorit in der Eppinger Hardwaldhalle. Gab es vor zwei Wochen zumindest noch einen Punkt für die Mannschaft von Trainer Benjamin Bernauer, gingen die Kraichgauer am Sonntagabend gänzlich leer aus. Mit 30:26 nahmen die Gäste aus dem Kochertal beide Punkte mit nach Hause und überholen die TB-ler in der Tabelle damit.

„Spielbericht Herren 1 – HSG Kochertürn/Stein“ weiterlesen

Spielbericht TSV Buchen – Damen

Sa, 16. Oktober 2021

Trotz Niederlage war nicht alles schlecht

Eine vermeidbare Niederlage kassierten die Richener Handballdamen beim TSV Buchen. Am Ende hatten sie mit 21:19 knapp das Nachsehen. Dennoch: es war nicht alles schlecht am Samstagabend. Denn die Buchener Mannschaft hat vor der Saison personell aufgerüstet und sich mit teils höherklassig, erfahrenen Spielerinnen verstärkt. Bei Richen gaben die beiden Neuzugänge Kristin Stärr und Leonie Drießner ihr Pflichtspieldebüt.

Der Spielbeginn war vielversprechend. Richen legte los wie die Feuerwehr und ging bis Mitte der ersten Halbzeit mit 5:1 in Führung. Der Spielstand deutet daraufhin: es war die starke Leistung in der Abwehr in Kombination mit Torfrau Mirjam Auderer-Meixner, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückte. Auch nach einer Auszeit des Buchener Trainers spielte Richen unbeirrt und konzentriert weiter und erhöhte auf 2:7. Mit etwas mehr Konzentration beim Torabschluss wäre bereits hier eine höhere Führung möglich gewesen. Und so verkürzten die Buchenerinnen bis zum Pausenpfiff des guten Schiedsrichters Christian Ernst auf 8:10 – was sich hintenraus rächen sollte.

„Spielbericht TSV Buchen – Damen“ weiterlesen